Biophilia

Biophilie-Effekt

Das Wort „Biophilia“ ist aus dem Griechischen und wörtlich übersetzt bedeutet es „Liebe zum Leben“.

Für Hildegard von Bingen, gehörte die „Grünkraft“ zu den heilenden Dingen überhaupt. Darunter sind Kräuter, Gemüse und Bäume zusammengefasst. „Grünkraft“ ist die Lebenskraft aller Pflanzen die durch Verzehr, durch Kontaktaufnahme, in der Natur sein auf den Menschen übergeht. Zwischen Mensch und Natur ist ein heilendes Band.

Die heilende Wirkung des Waldes ist zu einem wissenschaftlichen Gebiet geworden, dass sich „Biophilia – Effekt“ nennt. Heute ist es wissenschaftlich bewiesen, dass der Wald heilend auf uns Menschen wirkt.

Allein der bloße Anblick von Bäumen, Natur verändert etwas in uns. Die Waldluft ist erfüllt vom Geruch der Bäume, Kräuter, Farne, Moose und der Erde. Alle geben Stoffe an die Luft ab, die wir einatmen. So kommunizieren Pflanzen mit unserem Immunsystem und unserem Unterbewusstsein.