AGB Erzählen

AGB Märchen – und Geschichtenparodistin Rosemarie Elgetz

  1. Allgemeines

1.2. Die nachfolgenden allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteile der Vereinbarungen über Erzähl-Veranstaltungen, Auftritte und Führungen mit Rosemarie Elgetz. Änderungen der Vereinbarungen und Preise sind vorbehalten.

2. Leistungsvereinbarungen

2.1.Bei Interesse eines Kunden an einer Veranstalung, gib er seine Wünsche, Erwartungen, Vorstellungen, eventuelle Besonderheiten und Rahmenbedingungen der Veranstaltung an mich weiter.

Dazu gehören: Genaues Datum, Zeit und Ort der geplanten Veranstaltung, geplante Eintrittspreise, geplante Dauer der Veranstaltung, vorraussichtlich erwartete Teilnehmerzahl.

Daraus wird von mir ein individuelles Angebot erarbeitet.

2.2. Sollten Sie mir einen Raum zum Erzählen zur Verfügung stellen, ist mir die Miete im Voraus zu nennen oder die Miete ist Anteilig an den Einnahmen.

2.3. Zu regeln ist, wer übernimmt die Werbung für die Veranstaltung.

2.4. Buchen Sie mich für eine private Feier, teilen Sie mir bitte mit, was es für eine Feier ist und welche Geschichte/n sie hören möchten.

3. Leistungen und ggf. Änderungen

3.1. Inhalt und Umfang der von mir erbringenden Leistungen bei den Erzähl-Veranstaltungen ergeben sich aud den jeweiligen Vereinbarungen und der Angebotsbeschreibung.

3.2. Nebenabreden, die das Angebot ändern, bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung.

3.3. Bei einer nicht vorhersehbaren Verhinderung meinerseits (Krankheit, Unfall) werde ich mich um einen Ausweichtermin bemühen. Sollte dieser nicht zustande kommen, berechtigt dies nicht zu einer Vertragsstrafe.

3.4 Wird die Durchführung der Veranstaltung, aus Gründen ganz oder teilweise unmöglich, die ich nicht zu vertreten habe, so behalte ich den Anspruch auf den vereinbarten Preis abzgl. ersparter Aufwendungen (Fahrtkosten, Unterkunft).

Bei Absagen durch den Auftraggeber sind zu zahlen:

bis 4 Wochen vorher 25 %

bis 1 Tag vorher 50 %

Stornogebühren für Nebenkosten sind in jedem Fall vom Auftraggeber zu übernehmen.

4. Honorare und Nebenkosten

4.1. Die hier angegebenen Honorare bilden die Grundlage für individuelle Vereinbarungen mit dem Auftraggeber

4.2. Nebenkosten sind nicht verhandelbar.

4.3. Stundensätze für Veranstaltungen mit einfacher Entfernunge, die erste Stunde 120 € jede weitere Stunde 80 € (zzgl. Nebenkosten). Berechnet wird nur die reine Veranstaltungszeit je angefangene Stunde.

4.4 Honorar für Kinder- und Seniorenveranstaltungen.

Kindergeburtstag 100 €.

Kindergarten, Schulen, Seniorenheime 120 € (Die Preise gelten jeweils für 60 min. zzgl. Nebenkosten).

4.5. Honorar für eine einzelne Geschichte beträgt 50 € (zzgl. Nebenkosten).

5. Allgemeine Geschägtsbedingungen für Erzählkunst-Veranstaltungen mit Rosemarie Elgetz, der Geschichten und Märchenparodistin.

Tagessätze für Veranstaltungen mir einfacher Entfernung mehr als 50 km (zzgl. Nebenkosten)

Halbtages-Satz 380 € gilt für max. 4 Stunden einschl. Reisezeit

Ganztages-Satz 650 € gilt für max. 8 Stunden einschl. Reisezeit

5.1. Die Nebenkosten gliedern sich je nach Auftragslage in: Reisekosten. Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Kosten für eventuelle Musiker (sofern diese nicht einen eigenen Vertrag haben.)

5.2. Die Reisekosten werden nach einfacher Entfernung berechnet, unabhänging vom Verkehrsmittel. Nach Möglichkeit, benutze ich öffentliche Verkehrsmittel. die Reisekosten enthalten auch eine angemessene Entschädigung für die dafür aufgewendete Zeit.

Sie werden wei folgt berechnet:

  • bis 10 km keine
  • bis 25 km pauschal 12 €
  • bis 50 km pauschal 25 €
  • bis 80 km pauschal 50 €
  • mehr als 80 km 0,80 € pro Entfernungs-Kilometer

5.3.Soweit eine Übernachtung notwendig ist und sie nicht vom Kunden bereitgestellt werden kann, berechne ich die anfallenden Kosten für die Übernachtunge/en.

6. Haftung

6.1 Ich hafte im Rahmen der Sorgfaltspflicht für eine gewissenhafte Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.

6.2. Eine Haftung furch mich für sonstige Schäden, die nicht aus der ursächlichen Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit resultieren, ist ausgeschlossen, soweit sie nciht auf einer groben Plichtverletzung beruht.

6.3. Sollten für die Vernastaltung noch andere Künstler/Musiker unter Vertrag genommen werden, ist es die Aufgabe des Kunden diese Verträge zu schließen und deren Einhaltung zu überwachen.

6.4. Dei Teilnahme an den Erzähl-Wanderungen ist auf eigene Gefahr und Haftung

7. Datenschutz

7.1.Der Kunde ist damit einverstanden, dass Daten über seine Person oder seine Firma sowie Daten über Veranstaltungsteilnehmer gespeicher, geändert und/oder gelöscht werden, soweit der Vertragszweck es erfordert.

7.2. Ich verpflichte mich, Daten und Informationen über den Kunden absolut vertraulich zu behandeln und ausschließlich im Rahmen der Vertragszweckes zu nutzen.

8. Urheberrecht und Werbung

8.1. Die von mir erzählten Geschichten dürfen in freier mündlicher Form ohne Einschränkung weiter erhzählt werden.

8.2. Den Teilnehmern der Veranstaltung ist es gestattet, Ton- und Videoaufzeichnungen für private Zwecke zu machen. Eine Veröffentlichung oder Weitergabe auf Tonträgern oder im Internet, soziale Medien bedarf jedoch meiner ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung.

8.3. Ich (Rosemarie Elgetz) bin dem Publikum und gegenüber den Medien als Erzählkünstlerin, Märchen- und Geschichtenparodistin oder Märchen- und Geschichtenerzählerin zu benennen. Bezeichnungen, die eine hobbymäßige Ausrichtung andeuten könnten, wei zB. „Märchentante“, dürfen nicht verwendet werden. Auch ist darauf zu achten, dann NICHT von „Vorlesen, rezitieren“ oder „Lesung“ gesprochen/geschrieben wird.

8.4. Ich bin berechtigt, bei Veranstaltungen entstandenes Bild- und Tonmaterial, das meine Leistungen dokumentiert, zur Eigenwerbung oder zu redaktionellen Zwecken zu verarbeiten oder zu veröffentlichen und zwar ohne Einschränkung des räumlichen, sachlichen und zeitlichen Geltungsbereiches. Das Persönlichkeitsrecht werde ich dabei wahren.

9. Schlussbstimmung

9.1. Sollte eine einzelne Bestimmung des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages aufgrund anderer Bestimmungen. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragspartnern durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck des Vertrages entspricht.

9.2. Für die zwischen mir und dem jeweiligen Kunden abgeschlossenen Vereinbarungen und deren Durführung gilt auschließlich das Recht Deutschlands.

9.3. Gerichtsstand ist das Amtsgericht des Veranstalters.

Stand 06. Juli 2020